Mahlzeit... Die ersten Wochen mit mir vergingen wie im Fluge. Wenn ich nicht schlief, hatte ich einen Bärenhunger. Tagsüber habe ich alle 2 Stunden getrunken und nachts wachte ich alle 2-4 Stunden hungrig auf. Ich bin ziemlich sicher, dass es mir einfach köstlich geschmeckt haben muss. Nun, fast so eifrig wie ich getrunken habe, habe ich auch windeln gefüllt. Pro Tag gingen da so mir nichts dir nichts 5-6 Windeln drauf.

Ach ja, damals fanden es Mama und Papa auch noch ganz toll, wenn ich nach der Mahlzeit ein Bäuerchen machte... wenn ich ein bisschen älter bin kommt das leider nicht mehr so cool.

Mit 7 Monaten ahnte ich, dass es noch etwas anderes außer Milch geben musste. Ich probierte meinen ersten Brei. Der war aus Zucchini & Kartoffel gemacht und schmeckte mir überhaupt nicht! Vor allem klebte der wunderbar - und zwar überall da, wo er nicht hingehörte! Seit dem 6. Monat wollte ich den Löffel selber halten! Na gut, zugegeben, ganz so oft traf ich den Mund damals noch nicht...

Seite zurück  menu  seite weiter